Wohin gehst du Deutschland?

Die Union hat sich offenbar dazu entschieden, das Armin Laschet den Spagat zwischen konservativer und zielorientiert-ökonomischem Umweltschutz am besten meisten könne – dies gilt es nun zu beweisen. Es braucht eine Hand voll effektiver Vorschläge, auf die sich alle Seiten einigen Können, die die Probleme im eigenen Land lösen können.

Es braucht eine offene Listung der deutschlandweit größten Emissionsherde, ohne das der Import und die Produktion jener Güter dabei unter den Tisch fallen.

Es braucht greifbare zielgerichtete Methoden, die man nach der Wahl einsetzt, und bei denen sich der Bürger nicht zu sehr einschränken muss; denn egal wie unethisch oder wie schlimm ein Verhalten ist – müsste sich der Deutsche einschränken um es zu verhinden, dann ist ihm alle Moral egal. Wie wäre es mit Biogas oder der Verminderung des imports aus Fernost?

Auch andere alte Probleme müssen endlich angegangen werden: Gegen die Gehaltserhöhung für Pflegekräfte sperrt sich leider die krichennahe Caritas, welch Ironie!, aber die zunehmende Bürokratie muss ausgemistet werden, die Verbotskultur gestoppt werden (kein Bezug zu Corona) und Harz IV muss komplett saniert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s