Union in der Krise

Die Union ist momentan in der Krise. Trotz dem Umfragehoch aufgrund des Managements der Pandemie ist nun ein rekordverdächtiges Tief erreicht. Der Grund: Die Maskenaffaire und das Impfdesaster. Erstes ist zwar hausgemacht, für Zweites aber hat die Partri keine Schuld – ganz im Gegenteil: Gesundheitsminister Jems Spahn hat ganz gewissenhaft die Impfungen mit Astrazeneka ausgesetzt, nachdem es durch einer von der Impfung ausgelöste Imunantsort bei einigen Patienten zu Blutgerinseln kam.

Doch: Was jetzt? Nun ist es wichtiger denn jeh in kürzester Zeit eine große Mange an sicheren Impfdosen zu beschaffen, nur not auch indem man andere Länder bei der Auslieferung auf später vertröstet. Das vor des Wintereinbruchs nicht stattgefundene Investment in Luftreinigungssysteme für Schulen rächt sich nun natürlich. Andreas Scheuer will dieses Versäumnis nun Nachholen, seit dem er nun in der Komission zur Bekämpfung der Pandemie ist… hoffen wir jedoch, das die Pandemie schnell genug vorrüber ist, damit wir zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt keinen Lockdown und Belüftungsgeräte für Schulen mehr brauchen… jetzt ist der Zeutpunkt gdkommen mit allen Mitteln gegen Corona zu klotzen anstatt zu kleckern, wie man umgangssprachlich sagt. Die Fallzahlen müssen rapide in den Keller gehen, sodass man den Lockdown und die Pandemie ein für alle Male für Bewndet erklären kann. Das würde aucg die Umfragewerte der Union wieder anständig steigen lassen. Das Volk muss sehen, dass es schnell gut ordentlich vorwärts geht. So werden auch die Umfragewerte wieder steigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s