Antifa protestiert gegen Biden

Es war die Nacht vor der Amtseinführung des US-Präsidenten Joseph Biden undunzählige Soldaten der Nationalgarde kampieren auf aufklappbaren Feldbetten in ihnem provisorischen Lager. Die USA bereitet sich gegen Ausschreitungen der rechten Splittergruppe der Trumpanhänger vor – doch es kommt anders. Stattdessen machiert die Antifa auf. Wahlbüros der US-Demokraten werden von den linksextremisten zerstört, Fenster eingeschlagen und mit Grafitti große Zugehörigkeitssymbole des Anarchismus auf die Wände gesprüht. „We don’t want Biden – we want revenge“ ist eines ihrer Slogans. Die Polizei Oregons stellte bei Festnahmen Waffen in Form von Molotowcocktails, Pfefferschussmunition und Feuerwerkskörpern fest. Gasmasken und Schusssichere Westen sollten vor den Gummigeschossen und den Tränengas der Polizei schützen. Bei einem Überfall auf die US Migrationsbehörde wurden weitere Personen wegen Brandstiftung und Aufruhr festgenommen. Auch ein Gericht und ein Einkaufszentrum wurden derangiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s