Home sweet home – Produktionsumzug zurück nach Europa?

Quelle: Opinary / Spiegel

Die Leserumfragewerte von renommierten deutschen Blättern sind eindeutig: 87% für eine Produktion in Deutschland, 7% dagegen und 6% unentschieden. Doch was ist es, was uns merken lässt, dass eine nationale wirtschaftliche Unabhängigkeit sinnvoll ist?

Zuersteinmal wie in dem Artikel vom Spiegel angesprochen:

Quelle: Der Spiegel

Die Anfälligkeit der Lieferketten. Corona hat uns gezeigt, wie schnell wir lange auf Masken und Medikamente warten müssen, wenn es global einen hohen Bedarf gibt. Die eigenen nationalen Interessen der Produktionländer stehen im Fordergrund.

Anderseits ist auch unser wirtschaftlicher Wohlstand in Gefahr. Wie in dem Artikel über Globalisierung bereits angesprochen ziegen sich nun Indizien für die aufgestellten Hypothesen. Wie Dieter Nuhr in seinem Jahresrevue 2020 im ARD berichtet: Die Schuldenberge des Deutschen Staates werden immer größer, gleichzeitg baut China seinen wirtschaftlichen Vorsprung aus. Woran das wohl liegt?

Jede Firma, die in China produzieren will, muss mit einem chinesischen Unternehmen kooperieren und sämtliche Produktionspläne offenlegen. So wird der einzige Vorsprung unserer Nation den Anderen gegenüber verschenkt – das Wissen. Wir haben nun einmal keine besonderen Vorkommnisse an Rohstoffen wie Russland oder Saudi-Arabien, die uns aud dem globalen Markt den jetzigen Status sichern können. Durch nach unseren Standards menschenunwürdige Arbeitsbedingungen kann basierend auf dem von uns geteilten Wissen der Vorsprung von anderen Ländern überholt werden. Dies zeigt sich, wie arte in seiner Dokumentation über E-Autos hervorragend demonstriert, vor alllem bei der Akku-technik, die bereits von Fernost übernommen wurde.

Eine zunehmen regionale auf den eigenen Kontinent oder die eigene Nation sowiet wie möglich beschränkte Wirtschaft dürfte auch der Umwelt einen großen Gefallen tun, da so nicht beinahe sämtliche Produkte einmal um die halbe Welt verschifft werden um mit dem Lastwagen vom Hafen aus verteilt zu werden, anstatt dass sie direkt von Fabriken in Europa abgeholt werden. Noch dazu, wo die Emissionen von Schiffen aufgrund des Fehlens von Katalisatoren krebseregende Sulfide ausstoßen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s