Behördliches Untersuchungsergebnis: USA und Wahlmanipulation – Real oder Fake-News?

In einem Interview mit dem renommierten Sender CBS teilte der Oberdirektor der 17 nationalen Nachrichtendienste der Vereinigten Staten (DNI) mit, dass das die umstrittene Software „Dominion Voting“ in Verbindung mit Servern in Belgrad und weiteren Städten.

DNI John Redcliff sagte aus, dass die Untersuschungen der nationalen Nachrichtendienste ergeben haben, dass es Einmischungen in die Stimmenauszählung aus China, Iran und Russland November diesen Jahres gab.

Redcliff teilte auch mit, dass der zum 18. Dezember geforderte Bericht über die Untersuschung Wahlmanipulation in dieser Wahl allerdings nicht fristgerecht veröffentlicht werden kann, da aktuell neue zusätzliche Informationen ausgewertet werden. Somit kann es wohl bis in den Jannuar 2021 dauern, bis der Abschlussbericht der Untersuchung erhägzt ist.

Twitter, Büro des Leiters der 17 nationalen Geheimdienste der Vereinigten Staaten von Amerika

Zahlreiche soziale Medien wie Twitter wollen weiterhin Posts löschen, die von Wahlmanipulation in den USA handeln löschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s