Wie aus Rhodesien Simbabwe wurde

Wie Rhodesia zu Zimbabwe wurde

Zimbabwe ist heute eines der ärmsten Länder Afrikas. Früher jedoch, als es noch Rhodesia hieß, war es das ehemalige Zentrum des Wohlstandes Afrikas. Wie konnte es dazu kommen?

Wir hören einem Interview mit einem gebürtigen weißen Simbabwer zu.

Valdar: Also, wenn ich dich richtig verstehen wollen, Sie wissen, wie aus Rhodesia Zimbabwe wurde?

Kapitel: Rhodesia und die Revolution, die Unabhängigkeitserklärung, der Konzeptfehler

Rhodesia und die Revolution

L: Genau, und ob aktuell ein ähnlicher Prozess [weltweit und und in den USA] gibt. Da Sie in Afrika leben können sie das wohl besser einschätzen.

Valdar: Ich kenne nicht alle Details, ohne ein bisschen zu recherchieren, aber ich denke, es war erstens der Regierungswechsel von konservativ zu einem linksradikal unter dem Deckmantel der Freiheit und Demokratie. Ich denke, es war Anfang der 2000er Jahre dass Magube den Menschen das Land der weißen Bauern mit dem falschen Glauben versprach, dass das Land tatsächlich ihnen gehört und von den Weißen gestohlen wurde. Also wurden die Farmen genommen, die großen kommerziellen Farmen und die weißen Bauern entweder getötet oder gezwungen, um ihr Leben zu fliehen. Jetzt wurden die großen kommerziellen Farmen aufgelöst, und auf Blacks-Farmen, geführt von Subsistenzbauern, zu existieren, und nicht als kommerzielle, die [das reiche Land] vom „Brotkorb Afrikas“ (Rhodesien) zum armen Land wie heute (Simbabwe) [degradiert haben]. irgendwelche Einsichten?

L: […] und wie hat es 1965 begonnen? Gab es dort so etwas ähnliches wie BLM?

Valdar: Ja und nein. Es gab tatsächlich Bewegungen wie das „liberation movement“ (wie die anc) zanu in diesem Fall. Auch waren der US-Amerikanische Deep State & und die Briten in den ihren Machgewinn involviert. (Lustig genug, dass es unter der Tarnung unter der Tarnung der Verhinderung eines Bürgerkriegs stattfand – was genau das ist, was in Südafrika Stattgefunden hat.

Also ja, da es da gewiss Ähnlichkeiten zu BLM gegeben hat, wie dass es eine kommunistische Organisation gestützt von der Democratic Party ist, welche, wie sich herausstellt, den Willen des Deep State in der USA ausführt.

Die Unabhängigkeitserklärung

Hier ist etwas, das Sie zur Info lessen können –
Britain’s unwillingness to compromise led to Rhodesia’s unilateral declaration of independence (UDI) on 11 November 1965. Although Rhodesia had the private support of neighbouring South Africa and Portugal, which still owned Mozambique, it never gained formal diplomatic recognition from any country.

Although the vote in Rhodesia was constitutionally open to all, regardless of race, property requirements left many blacks unable to participate. The new 1969 constitution reserved eight seats in the 66 seat parliament for „Non-Europeans“ only, with a further eight reserved for tribal chiefs.

Amidst this backdrop, African nationalists advocated armed struggle to bring about black rule, primarily denouncing the wealth disparity between the races. Two rival nationalist organisations emerged in August 1963: the Zimbabwe African People’s Union (ZAPU) and the Zimbabwe African National Union (ZANU), after disagreements about tactics, as well as tribalism and personality clashes. ZANU and its military wing ZANLA were headed by Robert Mugabe and consisted primarily of Shona tribes. ZAPU and its military wing ZIPRA consisted mainly of Ndebele under Joshua Nkomo.

https://uca.edu/politicalscience/dadm-project/sub-saharan-africa-region/rhodesia-zimbabwe-1964-present/

Die Fragen wurden von einer interessierten Person. Die Erlaubnis der Veröffentlichung des Interviews wurde eingeholt. Das Interview wurde von Englisch auf Deutsch übersetzt. Das Informationszitat wurde uns von Ihm zum Anhang an die Veröffentlichung mitgegenen.

Der Konzeptfehler

Was halten Sie von dem Kommunismus?

*Ein Ökonomieprofessor an einem College in der Region hat verkndet, dass noch keiner seiner Schüler durchgefallen ist – das war jedoch nur bis vor kurzem so, als ihm eine ganze Klasse durchgefallen ist. Diese Klasse war davon überzeugt, dass Obamas Sozialismus funktionier und dass niemand mehr arm und niemand mehr reich sein würde – ein großartiger Ausgleich.

Der Professor hat dann vorgeschlagen: “OK, wir machen dann ein Experiment in dieser Klasse nach Obamas plan. Alle Noten waren im Durchschnitt verteilt und jeder wird die gleiche Note bekommen, so dass niemand durchfällt und niemand eine Eins bekommt (das Geld wird mit Noten gleichgestellt – etwas, das Näher im Leben der Schüler ist und dadurch auch besser verständlich).

Nach dem ersten Test wurden die Durchschnittsnoten verteilt und jeder hat eine Zwei bekommen. Die Schüler, die sich sehr bemüht haben waren entrüstet und die Schüler, die wenig gearbeitet haben waren froh.

Als der zweite Test kam haben die Schüler, die wenig gelernt hatten, nun noch weniger gelernt und die Schüler, die sich sehr bemüht hatten, wollten diesmal auch von eine freieren Runde profitieren und  haben ebenfalls weniger gelernt.

Der zweite Test war eine Vier! Niemand war glücklich.

Als dann der dritte Test geschrieben wurde kam eine Sechs heraus.

Als die Tests weiter gingen haben sich die Durchschnitte nie erhöht, da das Zanken und die Beschimpfungen und Beschuldigungen los gingen und alles und verhärteten Fronten aufging und niemand mehr für den Vorteil eines Anderen arbeiten wollte.

Zu ihrer großen Überraschung sind sie alle durchgefallen und der Professor hat ihnen erzählt, dass der Sozialismus auch hoffnungslos missglücken würde, da wenn die Belohnung groß ist auch die Bemühungen groß wären, aber wenn die Regierung die Belohnungen wegnimmt niemand sich bemühen wird oder nach Erfolg streben wird.

Es könnte nicht einfacher sein als so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s