Das Ende von Ende Gelände?

Die Bewegung „Ende Gelände wurde vor kurzem in einem noch unveröffentlichten Bericht des Bundesamten für Verfassungsschutzes als linksextremistisch eingestuft. Somit ist eine Verfolgung durch die Behöhrden. Die Bewegung Ende-Gelände versteht sich nach eigenen Aussagen als eine Bewegung für „Systemwadel statt Klimawandel“. Ihre Bestrebungen sind allerdings nicht nur grün, mit dem Ziel des Kohleausstiegs, sondern auch rot. So zeigt ein großes Plakat von ihnen in München die Aufschrift „Noch ein Jahr im Kapitalismus werde ich nicht aufhalten.“

QUELLE: WIKIMEDIA

Bislang wurde die Organisation nur als linksextremistisch beeinflusst gekennzeichnet. Aufgrund der neuen Kategorisierung dürfte eine Verbot der Organisation zu erwarten sein, da ihre Ideologie gegen die demokratische Grundordnung verstoßen soll. Die Senatsinnenverwaltung, zu der das Bundesamt für Verfassungsschutz und Spionageabwehr gehört, gibt allerdings noch nichts, da die Dokumente noch nicht öffentlich sind.

Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) habe aufgrund der Einstufung für die Senatssitzung Gesprächsbedarf angemeldet.

Verfassungsschutz stuft „Ende Gelände“ als linksextremistisch ein

Dann müsste man auch Ghandi als extremistisch einstufen

Lorenz Gösta Beutin, Klimapolitiker der Linken

Auch Georg Kössler, Umweltpolitiker der Grünen, kritisiert, das die Einstufung ein falsches Singal verbreiten würde.

Stellt sich nur die Frage, ob es ein gutes Signal ist, wenn rechtsextremistische Organisationen verfolgt und verbannt werden und linksextremistische einen Freifahrtsschein bekommen.

Quelle: Umfrage von MSN; Microsoft. Durchgeführt durch Opinary.

Auch stellt sich die Frage, ob es wirklich ein so gutes Image für die Umweltpolitik ist, wenn sie von Anfängern staatsfeindlicher und demokatiefeindlicher Ideologien zur Realisierung ihrer feuchten Träume vom Stalinismus vergewaltigt wird.

Ihre rücksichtslose Radikalität haben sie bereits unter Beweis gestellt

Siehe auch / Mehr zu „Ende Gelände“: Die Religion des Umweltschutzes – Fridays for Fanatismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s