Wie prophezeit – Corona mutiert

In dem Artikel „Warum Impfungen gegen Grippeviren nicht helfen“ vom 18.03.2020 wurde prophezeit, das eine Massenimunität gegen den Grippevirus Corona nicht möglich ist, womit Impfungen als nachhaltige und endgültige Problemlösung ausfallen, sondern nur auf die jeweils aktuelle Mutation effektiv angewandt werden können – denn das Virus würde mutieren. Wie nun heute das Medieninstitut Russia Today berichtet wurde festgestellt, das der Virus bereits mutiert hat. Auch ist der Impfstoff nicht fertiggestellt bevor der Virus mutiert hat. Ob der aktuell in Entwicklung stehende Impfstoff also auf vor der französischen Mutation schützt ist sehr fragwürdig.

Laut einer Nachtestung gab es in Frankreich bereits im Dezember den ersten Fall eines mit dem Corona-Virus infizierten Patienten. Auch in Wuhan, dem Ausgangsort der Pandemie, gab es im Dezember die ersten Fälle. Die Corona-Stämme in Frankreich unterscheiden sich jedoch von denen in China.

RUSSIA TODAY

Die mutierte Coronainfektion solle so erst im Nachhinein vor Kurzem festgestellt worden sein.

[Der erkrankte Patient, der 43-jährigen Amirouche Hammar, erfuhr davon als er] von Professor Yves Cohen, Leiter der Intensivstation der Klinikgruppe Avicenne-Jean Verdier, kontaktiert [wurde]. Hammar hatte keine Verbindungen zu China und war nicht ins Ausland gereist, bevor er im Dezember krank wurde. Die Ursache für seine Infektion ist offen. Seine Frau arbeitet in einem Supermarkt in der Nähe des Pariser Flughafens Charles de Gaulle und könnte das Virus mit nach Hause gebracht haben – möglicherweise war sie ein asymptomatischer Fall. Dort habe es Kunden gegeben, die direkt vom Flughafen kamen.

[…]

In Frankreich wurden die ersten Coronavirus-Fälle am 24. Januar bekannt – es handelte sich dabei um Menschen, die einen Bezug zu China hatten. Ärzte einer Klinikgruppe bei Paris haben nun bereits entnommene Proben von Menschen mit schweren Atemwegsinfektionen noch einmal getestet – und zwar auf Sars-CoV-2. Es handelte sich um Patienten, bei denen damals keine sichere Diagnose gestellt werden konnte. Von mehreren getesteten Proben war eine positiv auf Covid-19 – sie stammte von einem Patienten, der am 27. Dezember in die Klinik eingeliefert wurde: Amirouche Hammar.

RUSSIA TODAY

Nach zahlreichen Tests konnte nun ein gesicherter Befund festgestellt werden:

Dabei stellten sie fest, dass sich die in Frankreich vorherrschenden Typen der Corona-Stämme von denen unterscheiden, die aus China oder Italien kommen und zu einer anderen Gruppe oder „Klade“ gehören.

RUSSIA TODAY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s