Alle Anti-Asiatisch?

Parallel zum Ausbruch des Coronavirus wuchs auch eine Angst vor Personen asiatischer Ethnik. Berechtgigt?

Die Angst, oder auch der Rassismus, wie es die Free Press bezeichnet, kommt wohl daher, das der Coronavirus bekanntlich in China ausgebrochen ist – einem asiatischen Land. Somit ist also jedem einleuchtend, das manche Menschen Angst davor haben, sich von jemandem anzustecken der aus dem Epizentrum kommt. Jedoch ist nicht jeder, der aisatisch aussieht auch Asiate. Es gibt zahlreiche Personen, deren Vorfahren aus Asien migriert sind. Natürlich kann man sagen, das Personen jener Herkunft und / oder Abstamung wohl auch tendentiell eher Kontakt mit Personen haben, die aus China komen. Oder zumindest sich in einem sozialen Umfeld bewegen, in dem solche Leute sind.

Dies ist allerdings bei den Haaren herbeigezogen, da auch sehr viele westliche (amerikanische und Europäische) Geschäftsleute dort auf Dienstreisen sind. Noch dazu ist der Coronavirus bereits so weit verbreitet – unter allen Ethniken – sodass jeder, den man im öffentlichen Leben trifft infiziert sein kann – oder auch gesund. Gerade Raucher bemerken die Angst in den Gesichtern der Leute, wenn ihr chronischer Husten der geteerten Lungen wieder ausbricht wie die Angst in den Gesichten der Umherstehenden wächst und sie sich langsam und möglichst unauffällig vom Acker machen wollen. Nach der Erklärung, man sei Raucher, verflüchtigt sich jene Angst wieder schnell. Doch bei Asiaten scheint sie bei zahlreichen Menschen dennoch zu bleiben. Wo doch viele asiatische Länder wie Singapur die Pandemie inzwischen weitaus besser unter Kontrolle haben sollen als zum Beispiel Spanien oder Italien.

Artikel der NEW YORK TIMES

Die Medien spielen bekanntlich gerne mit Klischees, auch als schwarz-weiß Malerei bekannt. Sogar renomierte Blätter wie die NYTIMES nutzen diese Zitate. Wenn es um das Coronavirus geht sind grundsätzlich Asiaten oder Asiatisches zu sehen, gerne aber auch Slums wie Queens in New York. Diese jedoch sprechen ein wichtiges Problem an – wie soll der Infektionsschutz gerade dort funktiobieren, wo es kein Geld und unsaubere Umgebungen gibt – da wo die Seuchen bislang immer ausgebrochen sind. Und da, wo es keine Krankenversicherungen gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s