Hohe Sterberate in der USA

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

Die Vereinigten Staaten haben heute die Todesrate von Italien überholt.

Ungefähr die Hälfte aller Toten soll laut der WELT aus New York kommen.

Gerade zu dieser Zeit zeigen sich die großen Defizite in den amerikanischen
Sozialsystemen. Zahlreiche Menschen sind nicht ausreichend krankenversichert.
Dies zeigt auch wie wichtig eine Stärkung der amerikanischen Wirtschaft ist,
damit jene besonders kostspieligen Maßnahmen ergriffen werden können. Diese
Stärkung versucht Präsident Trump mit allen Mitteln herbei zu führen, was ihm
bereits sehr gut gelungen ist.

Gerade zu diesen ist es nun aber wichtig, dass gerade die Armen, zur Not
auch auf Kosten des wirtschaftlichen Vorsprungs geschützt werden.

Zwar besteht die große Frage, ob auch wirklich alle, die gestorben sind
wirklich an einer Infektion von CoVID-19 (Sars-CoV-2) gestorben sind, da die
aktuell zu Verfügung stehenden Tests eine sehr hohe Fehlerwahrscheinlichkeit
haben sollen. Somit werden sehr viele Tode als Tode aufgrund von CoVID-19 erklärt,
obwohl sie damit vielleicht nicht einmal etwas zu tun haben, oder umgekehrt
Tode aufgrund von CoVID-19 nicht als solche erkannt.

Nicht zuletzt muss man natürlich auch die Anzahl der Toten in Relation zu
den Einwohnern sehen, womit die USA immer noch vergleichsweise schwach betroffen
ist.

Nichts desto trotz ist aber jeder Tot einer zu viel. Amerikanische
Wirtschaftsgrößen wie Bill Gates haben sich wohl auch aufgrund dessen bereit
erklärt die Forschung von Sars-Cov-2 mit sehr hohen Summen sehr schnell
vorantreiben.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s