Fridays for Fanatismus – wie prophezeit

In dem Artikel „Religion des Klimaschutzes – Fridays for Fanatismus“ wurde die Fremdperspektive einer Sendung des international ausgestrahlten russischen Fernsehsenders Russia Today (Englische Variante) zum Thema der Bezuglosigkeit zur Wissenschaft von Umweltschutzbewegungen, sowie deren Charakterisierungsinterpretation vorgestellt. Auch wurde in unserem Medium im Rahmen jener Thematisierung auch die Hypothese aufgestellt, das der Fanatismus diverser Klimaschutzbewegungen eine Bedrohung für den Erfolg der Realisierung von Klimaschutzmethoden darstellt. Diese hat sich, wie vor ein paar Tagen der Norddeutsche Rundfunk in einem Beitrag der Sendung Extra-3 zeigt, nun bestätigt.

NORDDEUTSCHER RUNDFUNK (NDR) – EXTRA 3 – REALER IRRSINN: Weniger Autos, mehr Stress in Ottensen

Wie der Beitrag auf satirische Art zeigt, war weder die Planung, noch die Durchführung aus öffentlicher Hand an der Posse schuld – sondern dieses Mal, eines der wenigen Ausnahmen – waren es die überreagierenden Bürger.

Es geht darum, das in ein paar Zusammenhängenden Straßen in der Ortschaft Ottensen eine Autofreie Zone eingeführt wurde, lediglich Anwohner mit einem Passierschein durften jene benutzen, um zu ihren gemieteten oder den in deren Eigentum befindlichen Stellplätzen zu gelangen. Schleißlich können Autos numal nicht fliegen.

Das Problem hierbei ist, das die Eskalation der Bevölkerung zu Straßenblockaden, Nötigung im Straßenverkehr geführt hat, weil die Einwohner die Anwohner nicht mehr passieren lassen wollten, was bis hin zu Vandalismus an den Autos geführt hat. So musste letzen Endes das eigentlich gute Projekt eingestellt werden.

Beweis für die funktionierende Planung ist hier das Beispiel der Stadt Passau, wo ebenfalls das Zentrum der Altstadt nur von Anwohnern befahren werden darf – von hier wurden allerdings keine nennenswerten Probleme vernommen.

Diese Posse ist so ein repräsentabler Beweis dafür, das für eine sachliche, objektive und somit effektive Prolemlösung eine aus hochkochenden Emotionen und gewollter guter Selbstpräsentierung als umso besserer Weltretter nur schwer zu ergrüden und zu realisieren ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s